2. Etappe: Saku – Hageri (23 km)

Etappe 2 beginnt vor der Thomaskirche Saku, verläuft entlang des Fußweges an der Straße und biegt dann rechts in eine kleine Straße ein. Vor dem Herrenhaus Üksnurme gehen wir zum linken Wanderweg. Der örtliche Wanderweg mündet bald in die RMK-Wanderweg in Richtung Peräküla. Es gibt 2 Lagerfeuerplätze und einen Badeort auf dem Weg. Der Weg geht weiter in den Ferienhausgebiete: Kasemetsa, Kiisa, Roobuka, Aespa, die letzten drei gibt es Geschäfte. Von Aespa aus wandern wir entlang einer kleineren Straße zum Herrenhaus Sutlema, dessen Torturm berühmt ist und dessen Park geräumig und schön ist. Es gibt einen Picknicktisch mit Dach. Wir kehren zur Straße zurück und erreichen in wenigen Kilometern Hageri. Sie können auch einen etwas längeren Weg wählen und Hagers altes Gebetshaus besuchen und dann weiter zur Kirche gehen.

Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung des ersten Tages mit Informationen zu Unterkunft, Gastronomie und anderer Infrastruktur in einer Tabelle und einen GPS-Tracklog.

Etappe 2: Weganleitung PDF

Etappe 2: KML, GPX