4. Etappe: Rapla – Märjamaa (28 km)

Etappe 4 beginnt bei der Lutherische Maria-Magdalena-Kirche Rapla, führt zur Freikirche und zur Sulupere-Straße, biegt dann zu den Waldweg neben der Gesangsbühne ab, überquert den Fluss und führt nach Krantsi Kõrts, das sowohl Unterkunft als auch Essen bietet. Der Weg führt weiter auf der Autobahn und biegt links zum Kuusiku Manor ab. Der Weg führt rechts vom Herrenhaus am Ufer des Flusses Vigala weiter. In Kreavitätspark Kuusiku Altveski gibt es eine Überquerung des Flusses und einen kleinen Abschnitt über privates Land (Erlaubnis ist verfügbar, bitte schließen Sie alle Tore) zur Altveski-Straße. Nach einigen Kilometern geht es weiter auf dem alten Bahnhof Rapla weiter, bis wir wieder die Landstraße erreichen. Wir überqueren die Straße und wandern in das Dorf Jalase. Auf dem Dorfplatz können Sie sich ausruhen und ein Picknick am alten Brunnen (Suurekivi-Quelle) machen. Jetzt gehen wir zurück zur Straße. Von der Autobahn biegen wir wieder links in die Susla-Weg (Eisenbahndamm) ab, die bald in die RMK-Wanderweg mündet und als markierte RMK-Strecke zur Gesangbühne und Lutherische Maria-Kirche Märjamaa führt.

Nachfolgend finden Sie eine Beschreibung des ersten Tages mit Informationen zu Unterkunft, Gastronomie und anderer Infrastruktur in einer Tabelle und einen GPS-Tracklog.

Etappe 4: Weganleitung PDF

Etappe 4: KML, GPX